Treffpunkt
Älterwerden fit bleiben -
wir bewegen Körper und Geist

Jeden ersten Mittwoch im Monat,
ab 14:00 Uhr
im Evangelischen Gemeindehaus,
Weiherhauserstraße 13

Gesellige Kaffeerunde
mit Essen - Trinken - Gespräche

  
     

Arbeit des Alterns

Wollen wir vermeiden,
daß das Alter
zu einer spöttischen Parodie
unserer früheren Existenz wird,
so gibt es nur eine einzige Lösung:
nämlich weiterhin Ziele zu verfolgen,
die Sinn verleihen:
das hingebungsvolle Tätigsein
für einzelne
oder für eine Sache;
auch wünschen,
noch starke Leidenschaften zu haben,
die es uns ersparen,
daß wir uns nur um uns selbst drehen.
Das Leben behält seinen Wert,
durch Teilnahme am Leben anderer
in Liebe,
Freundschaft,
Empörung
oder
Mitleid.

Simone de Beauvoir